Chiropraktik Behandlung bei Stenose

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Chiropraktik eine effektive Behandlungsmethode bei einer Stenose ist, um die Beschwerden zu minimieren.

Eine Stenose ist eine Verengung im Spinalkanal, der durch die Wirbelsäule entlang führt sowie eine Verengung zwischen den einzelnen Wirbeln (z.B. Foraminalstenose, eine Verengung der Nervendurchtrittsstellen durch Knochenauswüchse).

In den meisten Fällen wird eine Stenose durch degenerative Veränderungen wie Arthrose (Verschleiß) ausgelöst.

Eine Stenose ist nicht rückgängig zu machen. Jedoch kann Chiropraktik dazu beitragen, die Beschwerden und Schmerzen bei einer Stenose wesentlich zu reduzieren.

Bei einer Stenose wird das Stenose-Umfeld chiropraktisch behandelt. Hier befinden sich sogenannte Blockaden (Fehlstellungen der Wirbel oder Gelenke). Werden diese Blockaden nicht justiert, sprich die Gelenke nicht in die bestmögliche Position gebracht, entstehen Reibungen, die Schwellungen und Entzündungen verursachen. Die Folge ist -> weniger Platz und mehr Beschwerden.

Chiropraktik löst diese Blockaden. Die Gelenke werden wieder in Position gebracht, die Schwellungen und Entzündungen gehen zurück und die Beschwerden sowie Schmerzen werden minimiert.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner für Ihre Gesundheit.

Hinweis!

Bei sehr schwerwiegenden Fällen mit Symptomen wie Lähmungserscheinungen oder Kontrollverlust über Stuhlgang und Wasserlassen, ist in der Regel eine OP erforderlich. Hier empfehlen wir eine sofortige Vorstellung bei Ihrem Arzt bzw. Krankenhaus.

  • da
  • de
  • en

DE | EN | DA

Ihr Chiropraktor - Logo
Phone Icon Mail Icon Event Icon
Ihr Chiropraktor - Logo

site created and hosted by nordicweb