Chiropraktik Behandlung bei Tennisarm / Golfarm

Bei einem Tennisarm oder einem Golfarm handelt es sich um eine muskuläre Überbelastung am Sehnenansatz des Ellenbogens.

Leidet man unter einem Tennis- oder Golfarm, ist eine sofortige Entlastung des Muskels und der Sehne notwendig. Bei jeder weiteren Belastung kommt es zu einer erneuten Reizung, was zu chronischen Problemen führen kann.

Eine schnellstmögliche chiropraktische Behandlung ist ratsam, um sicher zu gehen, dass eine optimale Beweglichkeit im Ellenbogengelenk gegeben ist und keine Nervenstörungen oder Blockaden eine Genesung verhindern.

Die Beweglichkeit im Ellenbogen und eine reibungslose nervliche Versorgung der Muskeln ist sehr wichtig für eine Genesung.

Ein Tennis- oder Golfarm wird nicht nur zwangsläufig durch das Spielen von Tennis oder Golf verursacht. Eine Überbelastung kann auch durch andere Sportarten oder Tätigkeiten wie z.B. im Beruf, Haushalt und Garten verursacht werden. Es kommt zu einer Reizung am Sehnenansatz des Muskelunterarms, die sich in der Regel mit Schmerzen bemerkbar macht.

Bei der Definition Tennisarm (Epicondylitis radialis humeri) ist die Außenseite des Ellenbogens betroffen, bei der Definition Golfarm (Epicondylitis ulnaris humeri) die Innenseite.

Der Körper ist veranlagt sich bei einer Verletzung bis zu einem gewissen Grad selbst zu heilen. Chiropraktik ist eine effektive Behandlungsmethode, um die Bedingungen für eine Selbstheilung im Körper zu optimieren - OHNE Einsatz von Medikamenten, Spritzen und OPs.

Zuätzlich zu der chiropraktischen Behandlung unterstützt Sie IHR-CHIROPRAKTOR beratend, u.a. wie eine optimale Genesung im Alltag umsetzbar ist und wie eine sofortige Entlastung der Muskeln und Sehnenansätze möglich ist.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner für Ihre Gesundheit.

  • da
  • de
  • en

DE | EN | DA

Ihr Chiropraktor - Logo
Phone Icon Mail Icon Event Icon
Ihr Chiropraktor - Logo

site created and hosted by nordicweb