Bandscheibenvorfall

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Der Bandscheibenvorfall (lat. Prolapsus nuclei pulposi, Discushernie, Discusprolaps, auch Bandscheibenprolaps, BSP) ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, bei der Teile der Bandscheibe in den Wirbelkanal – den Raum, in dem das Rückenmark liegt – vortreten. Im Gegensatz zur Bandscheibenprotrusion (Vorwölbung) wird beim Prolaps der Faserknorpelring der Bandscheibe (Anulus fibrosus) ganz oder teilweise durchgerissen, während das hintere Längsband (Ligamentum longitudinale posterius) intakt bleiben kann (sogenannter subligamentärer Bandscheibenvorfall).

Die Ursache ist oft eine Überlastung bei Vorschädigung der Bandscheiben, ein Bandscheibenvorfall kann aber auch ohne äußeren Anlass auftreten. Symptome des Bandscheibenvorfalls sind starke, häufig in die Extremitäten ausstrahlende Schmerzen, oft mit einem Taubheitsgefühl im Versorgungsgebiet der eingeklemmten Nervenwurzel, gelegentlich auch Lähmungserscheinungen.

 
 

Warum bin ich mit einem Bandscheibenvorfall beim Chiropraktor richtig?

Grundsätzlich gilt: Die Chiropraktik ist die effektivste Behandlungsweise gegen Rücken- und Gelenkbeschwerden sowie daraus resultierenden Folgen.

Für den Bandscheibenvorfall gilt: Die Bandscheibe kann zwar nicht wieder reingezogen oder reingedrückt werden, aber man kann die Bedingungen für eine bessere Selbstheilung optimieren. Der Körper ist so veranlagt, sich bei einer Verletzung bis zu einem gewissen Grad selbst zu heilen. Hinsichtlich eines Bandscheibenvorfalls bedeutet es, nicht den Bandscheibenvorfall selbst zu behandeln, sondern das Umfeld! In der Regel befinden sich hier Blockaden, die aufgrund der Fehlstellung zu eingeschränkter Beweglichkeit, somit einer Fehlbelastung, Druck, verspannter Muskulatur, Schwellung und zu Schmerzen führen. Wird die Komplexität dieses Teufelskreises unterbrochen – also wenn die Fehlstellung behoben wird, der Druck abnehmen kann und die Schwellung zurückgeht – wird für den Körper der Prozess der Selbstheilung optimiert und die Beweglichkeit verbessert. In 90% aller Bandscheibenvorfälle ist daher eigentlich keine OP erforderlich! Hinzu kommt, dass jeder betroffene Patient bedenken sollte, dass die Risiken einer OP grundsätzlich nicht zu unterschätzen sind und eine OP und daraus eventuell resultierende Folgeschäden im Nachhinein nicht mehr rückgängig zu machen sind. Daher ist es immer und in (fast) jedem Fall ratsam, einen Bandscheibenvorfall ZUERST chiropraktisch zu behandeln und dann erst – wenn überhaupt noch erforderlich – über eine OP nachzudenken. Für Patienten, die dennoch gleich operiert wurden, ist es aus genannten Gründen ebenfalls empfehlenswert, sich chiropraktisch behandeln zu lassen, um den Selbstheilungsprozess des Körpers zu unterstützen.

 
 

Wie schwerwiegend ist ein Bandscheibenvorfall? 

 
 
 

Wie lang dauert es im Regelfall, bis ein Bandscheibenvorfall ausgeheilt ist bzw. sich eine deutliche Besserung einstellt? 



 

Warum ist es sinnvoll, auch bei einem Bandscheibenvorfall behandelt zu werden?

Die Bandscheibe kann zwar nicht wieder reingezogen oder reingedrückt werden, aber
man kann die Bedingungen für eine bessere Selbstheilung optimieren. Der Körper ist
so veranlagt, sich bei einer Verletzung bis zu einem gewissen Grad selbst zu heilen.
Hinsichtlich eines Bandscheibenvorfalls bedeutet es, nicht den Bandscheibenvorfall selbst
zu behandeln, sondern das Umfeld. In der Regel befinden sich hier Blockaden, die aufgrund
der Fehlstellung zu eingeschränkter Beweglichkeit, somit einer Fehlbelastung, Druck,
verspannter Muskulatur, Schwellung und zu Schmerzen führen. Wird die Komplexität
dieses Teufelskreises unterbrochen - also wenn die Fehlstellung behoben wird, der Druck
abnehmen kann und die Schwellung zurückgeht - wird für den Körper der Prozess der
Selbstheilung optimiert und die Beweglichkeit verbessert. In 90% aller Bandscheibenvorfälle
ist daher eigentlich keine OP erforderlich!

Für Patienten, die dennoch operiert wurden, ist es
aus genannten Gründen ebenfalls empfehlenswert, sich chiropraktisch behandeln zu lassen,
um den Selbstheilungsprozess des Körpers zu unterstützen.

 
  • da
  • de
  • en
  • tr



Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@ihr-chiropraktor.de schicken.


site created and hosted by nordicweb